netzwerk mode textil

Interessenvertretung der kulturwissenschaftlichen Textil-, Kleider- und Modeforschung e. V.

„Intelligente Verbindungen“ – unter diesem Motto trat das netzwerk mode textil bei seiner Auftaktveranstaltung im März 2009 zusammen. Der Titel ist bis heute Programm. Es geht uns um die berufliche Vernetzung aller, die sich für die Kulturgeschichte und Kulturwissenschaft von Textilien, Bekleidung und Mode interessieren.

Gründung
Der Wunsch nach einem interdisziplinären Verein bestand schon seit Jahren, 2008 folgte die Umsetzung. Auf Initiative von Prof. Dr. Jutta Beder, Dr. Elisabeth Hackspiel und Prof. Dr. Gundula Wolter und vier weiteren UnterstützerInnen wurde netzwerk mode textil e. V. gegründet. Der Verein ist seit dem 14. Juli 2008 mit diesem Namen im Vereinsregister Berlin-Charlottenburg eingetragen.

Mitglieder
Inzwischen gehören zum Netzwerk zahlreiche Ausbildungsstätten und Museen sowie WissenschaftlerInnen aus verschiedenen Disziplinen: Kunst- und Modegeschichte, Modetheorie, Kulturwissenschaft, Kulturanthropologie, Ethnologie, Soziologie u.v.m. Kurator*innen, Textilrestaurator*innen, Kostümgestalter*innen sowie Textil- und Modedesigner*innen schlossen sich ebenso an wie Künstler*innen, Textilwissenschaftler*innen, Modejournalist*innen und viele Lehrende, Studierende, Doktorant*innen und Auszubildende.

Aktivitäten
Wir fördern die kulturwissenschaftliche Textil-, Kleider- und Modeforschung und verknüpfen interdisziplinäre Projekte. Unsere klar strukturierte und stets aktuelle Internetseite bietet eine Fülle von Informationen von hohem Nutzwert: Hier finden sich Hinweise auf die neusten Publikationen, aktuelle Ausstellungen und Fachtagungen. Es gibt fachlich fundierte Buchrezensionen, Ausstellungsbesprechungen und eine gut sortierte Linksammlung. Mitglieder haben exklusiv Zugang zu Verzeichnissen von Museen, Sammlungen, Ausbildungsstätten, Modefilmen und Stiftungen sowie zu Literaturverzeichnissen zur Kulturgeschichte der Bekleidung und Mode. Ein Onlineforum für den vereinsinternen Informationsaustausch befindet sich im Aufbau. Einmal im Monat versenden wir einen Newsletter an unsere Mitglieder, der über Neues aus dem Netzwerk und aus der Welt der Mode- und Textilforschung informiert. Die vom Verein herausgegebene Tagungsbandreihe „Intelligente Verbindungen“ existiert seit 2011. Band eins und zwei sind online gestellt, Band drei folgt in Kürze. Für Band zwei liegt zudem eine print-Version vor. Seit 2017 erscheinen nmt-Jahrbücher mit Beiträgen von unseren Mitgliedern aus Theorie und Praxis, ebenfalls konzipiert und herausgegeben von netzwerk mode textil e. V. Mitglieder erhalten eine print-Version als Jahresgabe, die online-Version wird zeitgleich bereitgestellt und ist frei zugänglich (siehe Publikationen >). Zum 10-jährigen Jubiläum des Vereins konnte die mit langer Hand vorbereitete nmt-Datenbank > online gehen. Sie enthält von Vereinsmitgliedern zusammengetragene und für die Forschungsgemeinschaft bereitgestellte Informationen zu Forschungsarbeiten mit Fokus auf Kleidung, Mode und | oder Textilien. Erfasst sind Magister-, Diplom- und Masterarbeiten sowie Dissertations- und Habilitationsschriften seit 2000 bis heute.

Das netzwerk mode textil fördert auch den persönlichen Austausch unter den Mitgliedern. In verschiedenen Städten treffen sich Mitglieder und Interessierte zu einem Jour fixe. In diesen Runden lassen sich wertvolle Kontakte knüpfen und neue Projekte diskutieren. Die jährliche Mitgliederversammlung findet an wechselnden Orten statt und wird begleitet von einem anspruchsvollen, abwechslungsreichen Rahmenprogramm.

Status
Der Verein netzwerk mode textil e. V. hat seinen Sitz in Berlin und wird seit dem 14. Juli 2008 unter VR 27832 beim Registergericht Berlin-Charlottenburg geführt. Seit 1. Januar 2010 ist netzwerk mode textil e. V. als "gemeinnützig" anerkannt, d.h. Zuwendungen können steuerlich geltend gemacht werden. Zuständig ist das Finanzamt für Körperschaften I, 14057 Berlin. Der Verein hat die StNr. 27/673/53542.