aktuelle Ausstellungen

Wenn Sie etwas veröffentlicht wissen wollen, schreiben Sie bitte an 
Maria Stabel >
Vielen Dank!

Museo del Tessuto e della Tappezzeria "Vittorio Zironi"

Museo del Tessuto e della Tappezzeria "Vittorio Zironi"

Bologna (D) > neue Dauerausstellung seit 06.10.2017

Seit dem 6. Oktober 2017 präsentiert das Museo del Tessuto e della Tappezzeria "Vittorio Zironi" seine neue Dauerausstellung.

Textquelle: Museumswebsite
Bildquelle: Museumswebsite

Veranstalter/ Ort
Museo del Tessuto e della Tappezzeria "Vittorio Zironi"
Via di Casaglia, 3
40135 Bologna
Italien


weitere Infos:

 

Auf dem Weg zur Kurfürstenmacht

Auf dem Weg zur Kurfürstenmacht

Dresden (D) > ab 09.04.2017 Dauerausstellung im Renaissanceflügel

Die zweite neue Dauerausstellung im Renaissanceflügel
2017, im Jahr des 500. Reformationsjubiläums, wird ein weiterer Teils des Renaissanceflügels eröffnet: Im Ost- und Nordflügel des ersten Obergeschosses wird zum ersten Mal der weltweit größte Schatz an Prunkwaffen und Gewändern der Reformationszeit und des frühen Barocks zusammen ausgestellt werden. Sie verkörperten den Machtanspruch und das reformatorische Glaubensprogramm der sächsischen Kurfürsten und gehören zu den ältesten Werken der Rüstkammer.
Mit Prunkwaffen, Reitzeugen, Textilien und Fürstenbildnissen wird der Weg der Wettiner von der Erlangung der sächsischen Kurwürde durch Friedrich den Streitbaren 1423 bis zur Eroberung der Kurfürstenmacht für die albertinische Linie der Wettiner durch Herzog Moritz von Sachsen 1547 und seinen Bruder August nachgezeichnet.

Textquelle: Museumswebsite
Bildquelle: Museumswebsite

Veranstalter/ Ort
Residenzschloss Dresden
1. Obergeschoss
Taschenberg 2
01067 Dresden

weitere Infos:

 

Kurfürstliche Garderobe

Kurfürstliche Garderobe

Dresden (D) > ab 09.04.2017 Dauerausstellung im Renaissanceflügel

Kurfürstliche Gewänder der Rüstkammer der Zeit um 1550 bis 1650 führen in Originalen die grandiose Fürstenmode der Renaissance und des Frühbarocks vor, wie sie bis auf wenige Ausnahmen sonst nur noch in Bildnissen der großen Herrscher jener Ära zu belegen ist. Mit ihrer gesicherten Provenienz, der überragenden handwerklichen und künstlerischen Qualität der Textilien, dem Ensemblewert, der dynastischen Bedeutung, der Internationalität, der Periodenzuordnung und dem beeindruckenden Erhaltungszustand stehen die in Dresden überlieferten kurfürstlichen Prunkkleider im Rang eines europäischen Kulturerbes.

In der internationalen Museumslandschaft sind diese Gewänder mehrheitlich ohne jeden Vergleich und fungieren daher mit ihren originalen Befunden als Leitobjekte für das Verständnis der europäischen Mode und Textilkunst der Renaissance und des Frühbarocks. Mit der Neueröffnung der Kurfürstlichen Garderobe im Dresdner Residenzschloss 2017 werden sie nach mehr als 75 Jahren endlich wieder in einer Dauerausstellung gezeigt. Damit wird dieser einzigartige Schatz europäischer Mode- und Textilgeschichte der Öffentlichkeit und Forschung zugänglich.

Textquelle: Museumswebsite
Bildquelle: Museumswebsite (Foto: © Christoph von Virág)

Veranstalter/ Ort
Residenzschloss Dresden
1. Obergeschoss
Taschenberg 2
01067 Dresden
Eingang über Taschenberg 2 oder Schlossstraße (Löwentor)

weitere Infos:

 

Taking the Stage

Taking the Stage

Washington, DC (USA) > Dauerausstellung ab 24.09.2016

This exhibition explores the history of African Americans in theater, film, and television in order to celebrate their creative achievements, demonstrate their cultural impact and illuminate their struggles for equal representation on the stage of American entertainment. Visitors will see how African Americans transformed the ways they are represented onstage by challenging racial discrimination and stereotypes and striving to produce more positive, authentic and diverse images of African American identity and experience. Together these stories suggest how African American performing artists also paved the way for broader social change. Stories include Paul Robeson’s role in Othello, Ntozake Shange’s For Colored Girls Who Have Considered Suicide/When the Rainbow Is Enuf and the Black Stuntmen’s Association in Hollywood.

Textquelle: Museumswebsite
Bildquelle: Museumswebsite

Veranstalter/ Ort
African American History and Culture Museum
15th and Constitution Ave., NW
Washington, DC
USA

weitere Infos:

 

Musical Crossroads

Musical Crossroads

Washington, DC (USA) > Dauerausstellung ab 24.09.2016

This exhibition tells the story of African American music from the arrival of the first Africans to today’s hip-hop. Here, history and culture intermingle and music serves as the crossroads between musical traditions and stories of cultural and social development. The gallery is organized by musical genres and themes rather than chronologically, covering classical, sacred, rock ’n’ roll, hip-hop ,and more.

Textquelle: Museumswebsite
Bildquelle: Museumswebsite

Veranstalter/ Ort
African American History and Culture Museum
15th and Constitution Ave., NW
Washington, DC
USA

weitere Infos:

 

Defending Freedom, Defining Freedom: Era of Segregation 1876...

Defending Freedom, Defining Freedom: Era of Segregation 1876-1968

Washington, DC (USA) > Dauerausstellung ab 24.09.2016

This exhibition takes visitors from the end of Reconstruction through the civil rights movement of the 1960s. It is rich with history and artifacts that capture the major aspects of the ongoing struggle by the nation in general and African Americans in particular to define and make real the meaning of freedom. The exhibition illustrates how African Americans not only survived the challenges set before them, but crafted an important role for themselves in the nation, and how the nation was changed as a consequence of these struggles.

Textquelle: Museumswebsite
Bildquelle: Museumswebsite 

Veranstalter/ Ort
African American History and Culture Museum
15th and Constitution Ave., NW
Washington, DC
USA

weitere Infos:

 

Historic Textiles

Historic Textiles

Charleston (USA) > Dauerausstellung

In the Historic Textiles Gallery, the Museum features regularly rotating exhibits from its rich historic textiles and clothing collection, one of the finest in the southeastern United States.

Textquelle: Museumswebsite
Bildquelle: Museumswebsite

Veranstalter/ Ort
The Charleston Museum
360 Meeting Street
Charleston SC 29403
USA

weitere Infos:

 

Dressing the body. Silhouettes and fashion (1550-2015)

Dressing the body. Silhouettes and fashion (1550-2015)

Barcelona (ES) > Dauerausstellung

Since ancient times, human beings have altered the shape and appearance of their bodies by means of hairstyles, jewellery, tattoos and especially their clothes.
In every age, the different ways of dressing are intimately connected with moral, social and aesthetic codes. Fashion imposes standards of beauty; silhouettes and volumes are modified and nature gives way to artifice. Clothes change the body's proportions and alter the wearer's relationship with physical space and other people. The exhibition Dressing the Body sets out to show how clothes modify the appearance of the body by way of actions that have alternately tended to compress it and liberate it, from the sixteenth century to the present.

Textquelle: Museumswebsite
Bildquelle: Museumswebsite

Veranstalter/Ort
The Museu del Disseny de Barcelona (Barcelona Design Museum)
Pl. de les Glòries Catalanes, 37-38 08018 Barcelona (ES)

weitere Infos:

 

Kleidung ab 1700

Kleidung ab 1700

Nürnberg (D) > Dauerausstellung

Frauen-, Männer und Kinderkleidung des 18. bis 20. Jahrhunderts
Die Ausstellung zeigt rund 300 originale Kleidungsstücke aus drei Jahrhunderten. Es werden modische Entwicklungen und deren vielfältige gesellschaftliche Bezüge sichtbar. Ein chronologisch angelegter Rundgang erschließt Leitmotive der Männer- und Frauenkleidung von 1700 bis 1970. Ein zweiter Rundgang verlässt die zeitliche Abfolge und behandelt ausgewählte Themen der Kleidungskultur. 20 großräumige Vitrinen präsentieren Unterwäsche, Bademoden, Kinderkleidung, das Thema „Tracht“, Notkleidung der Kriegs- und Nachkriegsjahre, Hochzeitskleidung, Kopfbedeckungen, Schuhe sowie Zeugnisse der politischen Instrumentalisierung von Kleidung. Sie geben Einblick in Zuschnitte und Trageweisen, Materialien, Herstellung und in die gesellschaftliche Zeichensprache der Kleidung. Eine Besonderheit ist die gemeinsame Präsentation von „Mode“ und „Tracht“: Die im 19. Jahrhundert ausgebildete ländliche Sonderkleidung erscheint als Gegenbild zu Verstädterung und Industrialisierung an ihrem historischen Ort innerhalb der Kleidungsgeschichte.

Textquelle: Museumswebsite
Bildquelle: Museumswebsite

Veranstalter/ Ort
Germanisches Nationalmuseum
Kartäusergasse 1
90402 Nürnberg

weitere Infos:

 

Helmut Newton's Private Property

Berlin (D) > Dauerausstellung

Die Helmut Newton Foundation zeigt auf den beiden unteren Etagen des Gebäudes die seit Jahren erfolgreiche Dauerpräsentation "Helmut Newton's Private Property" und Ausstellungen zum Werk Helmut Newtons, seiner Frau Alice Springs und seiner Weggefährten. Unter dem Titel "Private Property" sind im Erdgeschoss des Museums für Fotografie unter anderem seine Kameras, seine eigene Foto- und Kunstsammlung, seine Bibliothek und Teile seines Büros in Monte Carlo, das berühmte Newton-Mobil, Plakate seiner Ausstellungen sowie zahlreiche Publikationen der Fotografien von Helmut Newton zu sehen.

Textquelle: www.museumsportal-berlin.de

Veranstalter/ Ort
Museum für Fotografie / Helmut-Newton-Stiftung
Jebensstraße 2
10623 Berlin

weitere Infos:

Seite 3 von 5